Brillen Lunor

Brillen

Brillenmanufaktur Lunor -Tradition küsst Moderne

Es gibt wohl kaum einen Brillenhersteller, der sich mit so vielen prominenten Kunden umgibt wie Lunor: Das Traditionshaus schmückt sich mit derart viel Prominenz, dass man nicht um das Gefühl herumkommt, diesen Brillen eine gewisse Einzigartigkeit zuschreiben zu müssen. Doch was ist es, dass Apple-Gründer Steve Jobs, Stones-Schlagzeuger Ringo-Starr, Schauspieler Tom Cruise, Pop-Ikone Madonna, Altkanzler Gerhard Schröder und viele weitere weltbekannte Persönlichkeiten in den Bann dieser Brillen gezogen hat? Wieso kommen Weltstars und Weltpolitiker seit Jahrzehnten nicht mehr los von den exklusiven Produkten der kleinen deutschen Brillenschmiede Lunor? Es ist die perfekte Verschmelzung von klassischem Stil, Inspiration und Handwerk in Perfektion, die die Brillen von Lunor so einzigartig macht.

Raster Liste 

Artikel 1 bis 15 von insgesamt 24

Seite:
  1. 1
  2. 2

ab: 298,00 €*

inkl. Gläser**

Lunor A5 232 24

ab: 298,00 €*

inkl. Gläser**

Lunor A5 232 18M

ab: 450,00 €*

inkl. Gläser**

Lunor A109

ab: 295,00 €*

inkl. Gläser**

Lunor A6 245 01M

ab: 275,00 €*

inkl. Gläser**

Lunor A5 234 02M

ab: 322,00 €*

inkl. Gläser**

Lunor A9 312 03M

Raster Liste 

Artikel 1 bis 15 von insgesamt 24

Seite:
  1. 1
  2. 2

Brillen von Lunor - Qualität Made in Germany

Die besondere Fokussierung auf perfekte Fertigungsqualität der 1991 aus der Taufe gehobenen Brillenmanufaktur entspringt vor allem der Begeisterung von Firmengründer Gernot Lindner, welcher auch im Privaten als Brillenliebhaber gilt und eine aus vier Jahrhunderten stammende Sammlung antiker Brillen und Brillenetuis sowie optischer Geräte sein Eigen nennt. Sämtliche Brillen von Lunor werden aus hochwertigsten Materialien gefertigt: Gold, Titan, Kunststoff und Edelstahl, aber auch exotischere Materialien. Bei den Metallfassungen werden bis zu vier metallene Schichten sowie eine spezielle Versiegelung übereinander aufgetragen, wodurch ein einzigartiger Oberflächenglanz erreicht wird, der seinesgleichen sucht. Ein besonderes Qualitätsmerkmal aller Brillen von Lunor sind die Nasenpads, die nicht wie weit verbreitet aus Kunststoff gefertigt werden, sondern einen gerundeten Rand aus Titan besitzen. Neben der Qualität der Brillen sind insbesondere auch die Etuis von Lunor eine Erwähnung wert: Es gibt Klapp- und Stecketuis aus edlen Hölzern sowie Etuis aus wunderbarem Leder, die allesamt Hingucker von herausragender Qualität sind. Alles in allem bestechen Brillen von Lunor durch eine herausragende Verarbeitung, die durch zeitloses Design ohne Kompromisse gestützt wird. So wurde erst 2012 im Rahmen einer repräsentativen Studie des Magazins „Markt intern“ der erste Platz in der Kategorie Qualität erreicht.

Wie alles begann: Die Geschichte der Brillenmanufaktur Lunor

1991 in Stuttgart gegründet hat die Firma Lunor aus der Gemeinde Althengstett in Baden-Württemberg sich nun über weit mehr als 20 Jahre einen hervorragenden Ruf als absoluter Premium-Brillenhersteller erarbeitet. Wie begann der Weg? Der Name der Firma entstammt der Idee der allerersten Kollektion, die ausschließlich Brillenfassungen mit Goldüberzug umfasste, also „lunettes d’or“ (franz. für „Brillen aus Gold“) -kurz gefasst Lunor. Die Idee der allerersten Kollektion lag darin begründet, traditionelles Brillendesign und technische Moderne zu verbinden. Jedoch sollten dabei die hohen Standards des alten Handwerks erhalten bleiben, so dass Brillen von Lunor bis heute zum Großteil in Handarbeit gefertigt werden. Als Philosophie hat sich dabei die Konzentration auf Vintage-Brillendesigns durchgesetzt: Es wurde also nicht erst kürzlich auf den seit einiger Zeit bestehenden Vintage-Trend eingegangen, sondern bereits bei der Firmengründung 1991 auf lange Sicht beschlossen, an den vollkommensten aller Brillendesigns festzuhalten und diese konsequent zu perfektionieren. Diese Philosophie wird von den heutigen Inhabern der Lunor AG, Ulrich Fux und Sohn, konsequent weiter verfolgt: Tradition trifft auf Moderne. Der Fokus liegt auf dem Erhalt der schlichten Perfektion des Designs und der handwerklichen Sorgfalt durch konsequenten Einsatz von Handarbeit -dies verleiht den Brillen von Lunor ihre besondere Wertigkeit.

Aviator-Brillen von Lunor: Sonnenbrillen der Extraklasse

Wer auch bei der Wahl der Sonnenbrille keine Kompromisse eingehen möchte oder auf der Suche nach etwas besonderem ist, sollte sich die Sonnenbrillen von Lunor einmal genauer anschauen. Hierbei handelt es sich um Sonnenbrillen im coolen Aviator-Style aus robusten und dennoch leichten Materialien, die in über einhundert Arbeitsschritten per Hand gefertigt werden. So wird jedes einzelne Stück zum Unikat! Zur Wahl stehen diverse Varianten: Puristen wählen ihr Modell aus der Kollektion AVIATOR II, die ausschließlich reine Metallgestelle umfasst. Wer es einen Tick lebendiger mag, wird vermutlich in der Kollektion AVIATOR II A sein Lieblingsaccessoire für den nächsten Sommer finden. Ein Hauch von nichts umschmeichelt die Kollektion CLASSIC GRIP, deren Gläser nur von oben durch ein raffiniertes Clip-System gehalten werden. Für maximal sicheren UV-Schutz bei gleichzeitig exakter Sehstärke werden alle Sonnenbrillen aus dem Hause Lunor mit Sonnenschutzgläsern von Carl Zeiss ausgestattet. Handgefertigte Fassung, bewährtes Aviator-Design, Gläser höchster Qualität -das sind die Zutaten für eine Sonnenbrille der Extraklasse!

Dass alle Brillen von Lunor etwas ganz Besonderes sind, zeigt allein die unglaublich lange Liste von prominenten Persönlichkeiten, die Lunor tragen und auf die man im Hause Lunor besonders stolz ist. Diese liest sich wie die Crème de la Crème der Weltprominenz und ließe sich vermutlich endlos fortsetzen: Uma Thurman, Elton John, Oprah Winfrey, Harrison Ford, Cindy Crawford, Meg Ryan, Yoko Ono und viele andere. 

Marken